Sportphysiotherapie

Allgemein

Die zunehmende Beanspruchung im modernen Breiten,- Leistungs- und Hochleistungssport hat zur folge, dass die Verletzungs- und Schadensrisiken steigen. Der Leistungs- und Hochleistungssport wird durch enorme Trainings- und Wettkampfbelastungen geprägt. Dabei kommt es teilweise zu schweren traumatischen Verletzungen am Bewegungsapparat. Ständige Überbeanspruchung der Wirbelsäule, Gelenke, Bänder, Kapseln, Sehnen und Muskeln können zu bleibende Schäden führen. Zunehmend ist auch der Schul-, Hobby- und Freizeitsport davon betroffen. Tendenziell werden vielen völlig untrainierten Menschen unausgewogene Trainingskonzepte angepaßt, welche durch Ihre komplexe und konditionell hohen Ansprüchen der Trainer und Sportler selbst, eine ungeeignete Vorbereitung betreiben.

 

Betreuungsteam

In der Betreuung der Athleten ist eine Zusammenarbeit zwischen Sportarzt, Sportler Trainer, und Physiotherapeut unbedingte Vorraussetzung. Es versteht sich von selbst, daß der Physiotherapeut, der in der Sportmedizin tätig ist, eine möglichst vielseitige, eigene Sport- und Wettkampferfahrung aufweisen sollte ! Nur Physiotherapeuten mit eigener praktischer Erfahrung im Leistungssport sind in der Lage, die vielfältigen Probleme der Athleten, so wie die Problemstellung der Sportmedizin schlechthin zu erfassen und an geeignete Lösungen mitzuwirken. Es kann “nicht” im Intresse des Athleten liegen, daß Physiotherapeuten mangels eigener sportlicher Erfahrung, Behandlungen verabreichen und die dazu nötigen spezielle Bewegungsabläufe weder erfassen noch vermitteln können. Eine solche Vorgehensweise kann nur zur Halbheit und Dilettantismus führen. Dem Athleten dessen Gesundheit und Leistungsfähigkeit immer im Mittelpunkt der Betrachtung steht, ist nur unter der Vorraussetzung eines sporttreibenden Physiotherapeuten gedient.

Passive Behandlungsmaßnahmen in der Sportphysiotherapie

  • Massagen
  • Wärmeanwendungen (Fango)
  • Kälteanwendungen
  • Elektrotherapie
  • Tape

Aktive Behandlungsmaßnahmen in der Sportphysiotherapie

  • Krankengymnastik
  • Muskeltraining
  • PNF
  • Muskeldehnung
Folgen & liken:
  • Publiziert: 1. Februar 2016