Deep Oscillation ® Sports | Frank Behnke & Carmen Knöpfler

Deep Oscillation ® Sports

Allgemein

DEEP OSCILLATION® ist ein einzigartiges, patentiertes Therapieverfahren. Durch die Nutzung von elektrostatischer Anziehung und Reibung versetzen Impulse das behandelte Gewebe in angenehme Schwingungen mit biologischer Tiefenwirkung. Diese Schwingungen wirken im Gegensatz zu anderen Therapieformen äußerst schonend und bis in die Tiefe auf alle Gewebebestandteile (Haut, leitendes Gewebe, subkutanes Fettgewebe, Muskeln, Blut und Lymphgefäße) ein.

Folgende physiologische Wirkungen durch die Therapie mit DEEP OSCILLATION® sind klinisch dokumentiert

  • Schmerzreduktion
  • Antiinflammatorische Wirkung
  • Ödemresorption
  • Wundheilungsförderung
  • Antifibrotische Wirkung
  • Trophikverbesserung
  • Hautrötungsminderung
  • Entgiftung

Verbesserung der Gewebequalität

Zur Therapie hält der Patient ein Titan-Kontaktelement lose zwischen den Fingern. Unter dem Handapplikator, der kreisend über das Gewebe bewegt wird, entsteht der angenehme Therapieeffekt von DEEP OSCILLATION®.
DEEP OSCILLATION® eignet sich durch seinen nichtinvasiven, nichttraumatischen und hochwirksamen Ansatz besonders zu folgenden Anwendungen:

  • Behandlung bei Traumata und Überlastungsschäden

Bei Traumata und Überlastungsschäden wirkt DEEP OSCILLATION® entzündungs- und ödemmindernd, fördert unmittelbar die schmerzbefreite Eigenmobilisation und ermöglicht so den früheren Wiederbeginn mit aktiven Therapieformen und Training.

Prä- und Postoperative Therapie

Mit DEEP OSCILLATION® lassen sich Schwellungen und Ödeme prä- und postoperativ wesentlich schneller beseitigen als mit herkömmlichen Therapien. Durch extrem frühe Einsetzbarkeit werden Heilungsprozesse gefördert und beschleunigt, lokale Entzündungen gehemmt, Schmerzen nachhaltig gedämpft.

Trainingsnachsorge und Leistungsstabilisierung

In der Trainingsnachsorge ist DEEP OSCILLATION® bekannt für seinen schnellen muskelrelaxierenden, schmerzdämpfenden Effekt und seine unmittelbare Wirkung bei Microtraumata (Muskelkater). Schlackenstoffe und Zellreste werden durch die Behandlung schneller abtransportiert. Dies fördert eine effektivere Nährstoffversorgung der Muskelzellen und beschleunigt so die Wiederherstellung optimaler Leistungsfähigkeit. Regenerationszeiten im systematischen Trainingsprozess können so verkürzt werden.

  • Publiziert: 1. Februar 2016