Das Immunsystem – Die 10 Tages Kur

Das Immunsystem – Die 10 Tages Kur

Das Immunsystem schützt uns von Keimen – wie etwa vor Viren oder Bakterien und Pilzen. Doch wenn Keime eine Schwachstelle finden und Erreger eindringen können, so muss das Immunsystem schwere Geschütze auffahren. Nicht immer funktioniert dieses Immunsystem fehlerfrei. Infekte können die folgen sein, es können dabei Symptome wie Fieber, Husten, Schnupfen und Schmerz auftreten. So lästig diese Symptome sind: Sie sind Teil des Abwehrmechanismus und dienen dazu, den Körper von Erregern wieder zu befreien.Eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu einem funktionierenden Immunsystem bei.

Ein Mangel an Vitamin A, Biotin, Vitamin B2 oder Niacin könnte zu Veränderungen der Haut und Schleimhäute, die Barrieren der angeborenen Immunantwort, führen.

Des Weiteren tragen das Vitamin A, sowie die Vitamine B6, B12, C, D, Folsäure und die Nährstoffe Eisen, Zink, Kupfer und Selen zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.

Das Spurenelement Zink hat eine Funktion bei der Zellteilung und trägt zu einem normalen Vitamin-A-Stoffwechsel bei. Das Vitamin A hat wiederum eine Funktion bei der Zellspezialisierung.

Die Vitamine C & E schützen als Antioxidantien die Zellen vor oxidativem Stress.

Sollte mal zu wenig frisches Obst und Gemüse auf den Tisch kommen, können Nahrungsergänzungsmittel eine sinnvolle Ergänzung sein.

Hier finden Sie ein paar weitere Tipps:

  • täglich frische Luft (evtl. i.V.m. Bewegung)
  • Sport, angepasst an Alter und Trainingsstand
  • ausreichend Schlaf (Erwachsene mind. 7 h)
  • 1,5 bis 2 Liter am Tag Flüssigkeitsaufnahme
  • in der Erkältungszeit häufig die Hände waschen
  • nicht zu warmes Raumklima ( Wohnraum 21°C, Schlafzimmer 18°C)
  • Vermeidung von Stress
  • Verzicht auf Alkohol- und Zigarettenkonsum

 

upload_bilder_FullSizeRender.jpg.500x278

Leave a Comment

Name*

Email* (never published)

Website