Bewegung gegen chronischen Schmerz bei älteren Patienten

Bewegung gegen chronischen Schmerz bei älteren Patienten

Ein inaktiver Lebensstil rächt sich früher oder später, das ist längst bekannt. Besonders fatal gestaltet sich dies besonders bei älteren Menschen mit chronischen Schmerzen. Um weiteren Schmerz zu vermeiden, bewegt sich diese Menschengruppe (Patientengruppe) erfahrungsgemäß noch weniger. Sie geraten damit in eine Abwärtsspirale. Das sich Schmerzzustande im Alter schnell chronifizieren liegt an der immer schwächer werdenden endogenen Schmerzmodulation. Schon frühere Studien haben gezeigt, dass regelmäßige Bewegung solchen Dysbalancen vorbeugen und sogar bestehende chronische Schmerzsyndrome bessern kann.

Alle ältere Menschen die tägliche moderate bis ausgiebige körperliche Aktivität gewohnt sind, zeigen ein deutlich geringeres Schmerzempfinden.

Quelle: Naugle KM, Ohlmann T, Naugle KE, Riley ZA, Keith NR, Physical activity behavior predicts endogenous pain Modulation in older adults pain. 2017; 158: 383-390. doj: 10.1097/pain 0000000000000769

Bild: iStock Lizenz No: 000069562897

Leave a Comment

Name*

Email* (never published)

Website